Close

Business-Gezwitscher
Wie Sie Twitter-Advertising für Ihr Unternehmen nutzen

Twitter Marketing

Twitter Marketing

Längst sind Google Adwords und Facebook-Advertising feste Größen im Online Marketing von Unternehmen – ist das zusätzliche Bewerben von Tweets im Marketing-Mix da wirklich sinnvoll? Twitter für Unternehmen bietet spezifische Targeting-Möglichkeiten, die zusammen mit den einzigartigen Vorteilen von Twitter gegenüber Facebook oder Instagram neue Kommunikationswege für Ihr Business bieten.

Mehr als zwitschern!

Ihre Message in nur 280 Zeichen pro Tweet packen – das ist Twitter! Weltweit tweeten bereits mehr als 550 Millionen Menschen, in Deutschland sind es um die 5 Millionen. Die Plattform eignet sich besonders für schnelle Gespräche und Reaktionen auf Fragen, Aktionen oder sogar Krisen – deshalb haben mehr als 75 % der deutschen Onlineshops ein Twitter-Profil. Die enge Bindung zu den Followern und das Community-Feeling nutzen auch Politiker oder andere bekannte Persönlichkeiten, vor allem bei Nachrichtendiensten ist Twitter jedoch aufgrund der Schnelligkeit des Service beliebt. Tweets können sich durch Hashtags und Retweets extrem schnell verbreiten und an Reichweite oder Einfluss gewinnen. Die Hashtags ermöglichen zudem die einfache Suche nach bestimmten Themen. Allerdings erfordert all dies eine klare Content-Strategie, um nicht in der Masse von Tweets unterzugehen und Ihren Followern echten Mehrwert zu bieten.

Twitter für Business bietet dabei verschiedene Möglichkeiten, auf welche Ziele Sie ihre Kampagnen fokussieren können:

Awareness: Promoten Sie einzelne Tweets um Ihre Reichweite zu maximieren und das Bewusstsein für Ihre Marke oder Ihr Unternehmen zu steigern.

Engagement: Auch hier promoten Sie ausgewählte Tweets mit dem Ziel, das User Engagement zu steigern. Mehr Likes, Retweets oder Replies erhöhen die Aufmerksamkeit und können sinnvolle Diskussionen initiieren.

Follower: Bewerben Sie Ihr Profil um die Anzahl Ihrer Twitter-Follower zu erhöhen.

Traffic: Promoten Sie Ihre Website, um für mehr Traffic zu sorgen.

Apps: Besonders interessant für Start-Ups und Unternehmen ist die Möglichkeit, Ihre mobile App zu promoten und somit mehr Downloads zu generieren.

In 5 Schritten zur Twitter-Anzeige: 

  1. Zielsetzung! Was soll Ihre Kampagne erreichen? Dabei können sie eine der zuvor genannten Möglichkeiten auswählen, um Ihre Marke oder Ihr Unternehmen optimal zu bewerben.
  2. Zielgruppe setzen! Twitter für Unternehmen bietet bei der Auswahl Ihrer Zielgruppe eine interessante Targeting-Möglichkeit: Neben der Auswahl geographischer Regionen oder gezielten Interessen von Twitter-Usern, können sie sogenannte Lookalikes als Option auswählen. Dabei werden Ihre Tweets gezielt Followern eines anderen Twitter-Accounts angezeigt.
  3. Budget: legen Sie ein tägliches Budget fest, welches Sie Twitter für das Bewerben Ihrer Tweets zur Verfügung stellen. Hier gibt es kein Minium, jedoch sollten Sie mit 20-30 € pro Tag starten, um die konsistente Verbreitung Ihres Tweets über den ganzen Tag zu gewährleisten. Ihr Tagesbudget wird von Twitter nicht überschritten und Ihre Anzeige wird für den Tag gestoppt, sobald dieses erreicht ist.
  4. Bidding: Im Bidding-Prozess können Sie bestimmen, wie Ihr festgelegtes Budget ausgegeben wird. Entweder Sie entscheiden selbst, wieviel Sie für eine Interaktion (Klick auf die Website, neuer Follower, …) bereit sind zu bezahlen oder Sie wählen Automatic Bidding. In diesem automatischen Prozess wird der Best Bid Cost basierend auf Ihrem Budget und Ihres Zieles von Twitter berechnet und festgelegt.
  5. Creative: Im letzten Schritt wählen Sie die Tweets aus, auf die sich Ihre Kampagne konzentrieren soll. Am besten ist es, pro Kampagne mit 4-5 Tweets zu starten. Sie sollten eine starke Call-to-Action beinhalten, die auf ihr jeweiliges Ziel ausgerichtet sind. Auf Mentionings und Hashtags sollte verzichtet werden, um die User nicht von ihrer Anzeige weg auf andere Twitter-Profile zu leiten.